Home

Die Herculensia

 

 

Home

Die Sängerschaft Herculensia Cassel ist eine voll farbentragende, freie, akademische Verbindung. Die Herculensia ist fakultativ schlagend. Sie ging aus der am 28.05.1996 in Kassel gegründeten Studentenverbindung Herculensia Cassel hervor. Am 08.07.1999 wandelte sich die StV Herculensia Cassel in die Sängerschaft Herculensia Cassel um. In der Zeit von 2001 bis 2004 gehörte sie der Deutschen Sängerschaft an.

Mit der Philistrierung der letzten aktiven Burschen am 25.07.2004, ist die Herculensia im Moment ein Altherrenbund. Mit der Suspendierung der Aktivitas steht die Herculensia nun allen aktiven und ehemaligen Studenten - unabhängig vom Studienort - offen, die am Verbindungsleben interessiert sind.

Das Wappenschild der Herculensia ist durch ein Kreuz in vier Felder unterteilt. Auf der Mitte des Kreuzes ist ein kleiner Wappenschild zu sehen, in dem der Zirkel der Herculensia prangt. Im Feld oben links sind die Farben der Herculensia zu sehen. Im Feld oben rechts prangt das Wappen der Stadt Kassel, des Gründungsortes der Herculensia. Im Feld unten rechts ist - stilisiert - der Herkules, das Wahrzeichen des Bergparks Wilhelmshöhe, zu erkennen. Im Feld unten links befindet sich ein offener, goldener Lorbeerkranz - gebunden mit dem Burschenband der Herculensia, überlegt mit den gekreuzten Schlägern - unter dem Gründungsdatum der StV Herculensia Cassel. 

Die Herculensia führt die Farben bordeauxrot - ultramarinblau - lindgrün mit silberner Percussion. Das Bordeauxrot ist aus dem Landeswappen von Hessen entlehnt. Das Ultramarinblau ist aus dem Stadtwappen der Gründungsstadt Kassel entlehnt. Das Lindgrün symbolisiert den größten Bergpark Europas, die Wilhelmshöhe. Das Silber der Percussion steht für den Fluss Fulda, der durch Kassel fließt.

Der Wahlspruch der Herculensia lautet: "honor - amicitia - communitas" (Ehre - Freundschaft - Gemeinschaft)

Ziel der Herculensia ist es, das Hochschulstudium durch einen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung zu ergänzen. Sie will dazu beitragen, ihre Mitglieder durch menschliche, staatsbürgerliche und musische Bildung zu verantwortungsbewussten Akademikern heranzubilden.

Dabei vertritt die Herculensia folgende Prinzipien:

  • Bundesbrüderliche Freundschaft
  • Lebensbund
  • Bewahrung und Weiterentwicklung couleurstudentischer Traditionen, einschließlich des fakultativen Fechtens von Bestimmungsmensuren
  • Geistige Auseinandersetzung und Toleranz
  • Pflege des deutschen Kulturgutes, insbesondere der Musik

Mitglied der Herculensia kann jeder männliche Student werden, der an einer Universität, Gesamthochschule oder Fachhochschule immatrikuliert ist oder war, wenn er die Grundsätze des Bundes anerkennt und sich für seine Ziele einsetzt.

Das Präsidium der Herculensia:

Altherrenpräside:    AH-XX: 
Michael Dunker Fred Bonnet
Dannenberger Str. 1 Herxheimer Str. 1b
29525 Uelzen - Riestedt 67251 Freinsheim

Sollten Sie noch weitere Fragen zur Herculensia haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Sängerschaft Herculensia Cassel 
Stand: 11. Februar 2008